Boktai

Hideo Kojima Konami, 2003

boktai II

Die meisten Computerspiele stellen eine Welt ganz für sich dar. Boktai dagegen braucht “echtes” Licht und ist in der neuen Version auch mit der Real-Zeit des Spielers synchron. Nachts das Licht anschalten gilt also nicht mehr.

Damit ist Boktai nur ein (durch den GameBoy mobiles) Beispiel dafür, wie sich virtuelle Spielwelten mit unserer realen Umwelt verbinden lassen. Auch in Animal Crossing hält das Spiel nicht an, wenn es der Benutzer weglegt und in SecondLife kann man sichmit echtem Geld (zumindest nach dem Umtausch) etwas hübsches kaufen.

Wie beim SenSay ergibt sich damit die Möglichkeit, auf die tatsächliche Umgebung des Benutzers einzugehen.

no Responses so far to Boktai